Islamic Banking Blog

Islamic Banking Blog – Alles rund um Islamische Banken - Islamic Banking Blog – Alles rund um Islamische Banken

Ist das Handeln mit Aktien halal (im Islam erlaubt)?

Während den meisten Muslimen bekannt ist, dass Zinsgeschäfte im Islam nicht erlaubt sind, gibt es immer wieder Unsicherheiten bezüglich des Aktienmarktes.  Dieser Artikel soll die Frage beantworten, ob der Handel mit Aktien im Islam halal (erlaubt) oder haram (verboten) ist.

Um die Frage zu beantworten muss erst erklärt werden, was eine Aktie genau ist. Bei einer Aktie handelt es sich um einen Anteilsschein an einem Unternehmen. Es ist also eine Unternehmensbeteiligung. Ist es verboten sich an einem Unternehmen zu beteiligen? Nein, erstmal nicht, es kommt aber auf das Unternehmen an. Wenn das Unternehmen nicht islamischen Grundsätzen entspricht, so sollte man sich als Muslim auch nicht an diesem Unternehmen beteiligen.

 

Halal Aktien erkennen

Der Prozess um zu erkennen, ob ein Unternehmen den islamischen Grundsätzen entspricht wird auch „Sharia Screening“ genannt. Hierbei wird geprüft, ob das Unternehmen dem islamischen Recht entspricht. Die Accounting and Auditing Organisation for Islamic Financial Instituations (kurz: AAOFI) , welche unter anderen die Aufgabe hat, Standards für Islamische Banken festzulegen sieht zur Prüfung der Konformität das folgende Prüfverfahren vor:

Das Prüfverfahren gliedert sich grob in zwei Teile:

1. Sektor Analyse

2. Finanzanalyse

Bei der Sektor Analye wird geprüft, ob das Geschäftsmodell den islamischen Geboten nicht widerspricht oder genauer gesagt, ob das Gesamteinkommen des Unternehmens höchstens zu 5% aus nicht erlaubten Quellen kommt (der Gewinn aus dem Investment muss am Ende auch um diese max. 5% bereinigt werden). Zu den nicht erlaubten Quellen gehören Einnahmen aus:

– Alkoholischen Getränken

– Schweinefleisch

– Tabakprodukten

– Produktion und Vertrieb von Musik

– Glücksspiel

– Zinsgeschäften, Derivatehandel, etc. (auch außerordentliche Zinserträge)

– Konventionelle (nicht islamkonforme) Versicherungsgeschäfte

– Kino, TV, Werbung

– Hotels mit Alkohlausschank und/oder Glücksspiel

– Pornografie

– Gold und Silber Hedging

 

Bei der Finanzanalyse werden verschiedene Finanzkennzahlen gebildet und untersucht ob diese innerhalb eines gewissen Rahmens sind. Hierzu zählen:

– (Alle Barguthaben und kurzzeitigen Vermögensgegenstände, die verzinst werden) dividiert durch (die durchschnittliche tägliche Marktkapitalisierung über 12 Monate)  -> Dieser Wert darf nicht größer als 30% sein.

– (Verbindlichkeiten, die verzinst werden) dividiert durch (die durchschnittliche tägliche Marktkapitalisierung über 12 Monate)  -> Dieser Wert darf auch nicht größer als 30% sein.

– Liquide Vermögenswerte dividiert durch das Gesamtvermögen soll mindestens 70% sein.

Es zeigt sich, dass strenge Kriterien für ein Investment in Aktien angewandt werden. Die meisten muslimischen Investoren verfügen nicht über das nötige Wissen bezüglich Islamischem Recht und Wirtschaftswissenschaften um ein Sharia Screening durchführen zu können.  Es gibt aber eine Reihe von Anbietern, die diesen Markt bedienen. Unter anderen stellt der Dow Jones „Dow Jones Islamic Market Indices“ zur Verfügung, in den nur Werte zugelassen werden, die einem Sharia Screening unterzogen wurden.

Abschließend soll noch darauf hingewiesen werden, dass es für die Investition in Aktien verschiedene Herangehensweisen gibt. Man kann in Aktien investieren, man kann aber auch mit Aktien spekulieren. Während gegen eine Investition aus islamischer Sicht nichts eingewendet werden kann, wenn diese den oben genannten Kriterien entspricht, so ist eine Spekulation eher dem Glücksspiel zuzuordnen und damit nicht erlaubt. Hier die Grenze zu ziehen ist sicherlich schwierig und hier muss jeder Muslim seine Absicht selbst prüfen.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Ist der Geldtransfer mit Anbietern wie Western Union halal?

Das Verbot von Zinsen im Islamic Banking

Über das Spekulationsverbot Gharar im Islam

 

 

von: Ajaz Shah

  • Slim sagt:

    Aktien Halel?

    Selamu Aleykum,

    ich möchte in kürze mit Aktien handeln und wollte fragen, wie ich zu einem Index komm, in dem ich eine Übersicht der Firmen finde, die bereits gescreent sind.
    Ich habe mittlerweile in 2 Sharia Konforme Fonds investiert und möchte nun auch einzelne Aktien kaufen. Der Link “Dow Jones Islamic Market Indices” auf eurer Seite führt mich zwar zu den diversen Indexen, jedoch finde ich dort keine Firmenauflistung.

    Ich habe zwar einige Firmen in meinen Fonds aufgelistet, jedoch sind es nur einige wenige, die auch häufig mittlerweile überbewertet sind.

    Ich habe bereits mehrere Firmen in meiner Watchlist die gemäß derem Geschäft nicht mit den genannten verbotenen Kriterien kollidieren und eine Eigenkapitlaquote von mindestens 30% aufweisen, jedoch weiß ich nicht wie ich die anderen Kalkulationskriterien berechnen kann. Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen.

    Wa Aleykum wa salem!
    Slim

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*

blogtotal.de - Wirtschaft und Finanzen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogverzeichnis